KiPPERER das extra PLUS in der Werbung!

So wird gearbeitet

So wird gearbeitSo wird gearbeitSo wird gearbeitSo wird gearbeitSo wird gearbeitSo wird gearbeitSo wird gearbeitSo wird gearbeitSo wird gearbeit

 

Thermotransferdruck

Alle unsere Textilien und Werbeartikel werden mittels eines dieser Verfahren bedruckt, hier findest du eine kleine Erklärung dazu.

Flex 

Beim Flexdruck wird mit einem Schneideplotter aus einer ausgewählten Farbfolie ein Logo bzw. ein Schriftzug spiegelverkehrt ausgeschnitten. Die überflüssige Folie wird danach per Hand entfernt, sodass nur das eigentliche Motiv auf der Folie zurückbleibt. Das fertige Druckmotiv wird mittels einer Transferpresse bei ca.160°C auf das Textil aufgebracht und die Trägerfolie abgezogen. Es kann immer nur eine Farbe gepresst werden. Mehr als drei Farben sind aus Kostengründen nicht sinnvoll.
Ideal für Einzelstücke aber auch für Großauflagen geeignet!
Waschbeständigkeit 40°C - 90°C je nach Folie und Textilien.

Flock

Beim Flockdruck wird mit einem Schneideplotter aus einer ausgewählten Farbfolie ein Logo bzw. ein Schriftzug spiegelverkehrt ausgeschnitten. Die überflüssige Folie wird danach per Hand entfernt, sodass nur das eigentliche Motiv auf der Folie zurückbleibt. Das fertige Druckmotiv wird mittels einer Transferpresse bei ca.160°C auf das Textil aufgebracht und die Trägerfolie abgezogen. Es kann immer nur eine Farbe gepresst werden. Mehr als drei Farben sind aus Kostengründen nicht sinnvoll.
Ideal für Einzelstücke aber auch für Großauflagen geeignet!
Waschbeständigkeit 40°C - 90°C je nach Folie und Textilien.

Plastisol

Beim Transferdruck wird Farbe durch die kleinen Öffnungen eines Siebes auf ein silikonbeschichtetes Papier transferiert, welches danach auf das vom Kunden gewünschte Textil übertragen wird. Wir arbeiten mit Plastisolfarbe. Zusätzlich wird ein Kleber aufgetragen, welcher die Abriebfestigkeit und Waschbeständigkeit wesentlich erhöht. Durch unseren hoch modernen Maschinenpark ist es uns möglich Kleber und Farben passgenau beim Siebdruck zu drucken. Beim Erhitzen durch die Transferpresse wird das Plastisol flüssig und verschmilzt mit dem Textil und dem Kleber. Dabei dringt ein Teil der Farbe in das Gewebe ein, ein Teil bindet sich auf der Faser - bestens geeignete für Baumwolle und Mischgewebe. Dieses Siebdruck Verfahren nennt man Granulat Plastisol-Transfer.
Ideal für Großauflagen geeignet!
Waschbeständigkeit 40°C - 60°C je nach Textilien.

Subimation

Sublimationsdruck oder Transferdruck bezeichnet das Druckverfahren, bei dem der Farbstoff in den Trägerstoff eingedampft (sublimiert) wird. Dafür werden Transferpapiere und -folien sowie Spezialtinten verwendet, die in der Regel in ein Polyestergewebe oder Polyesterbeschichtung eingedampft werden. Es wird zunächst eine Spezialfolie mit der Sublimationstinte (seitenverkehrt) bedruckt und dann mit einer Thermotransferpresse durch Erhitzen auf bis zu 200 Grad auf das Trägermaterial übertragen. Vorteile beim Sublimationsdruck sind vor allem, dass sich unterschiedliche Materialien in Fotoqualität bedrucken lassen und die vergleichsweise geringen Kosten. Außerdem ist der Druck sehr resistent gegen UV-Strahlung und andere Umwelteinflüsse. Zum Einsatz kommen beim Sublimationsdruck normale InkJet-Drucker mit Spezialtinte. Nach dem Übertrag auf das zu bedruckende Material spürt man beim Sublimationsdruck keinen Farbauftrag, da die Tinte vollständig in das Material eindampft.
Ideal für Einzelstücke aber auch für Großauflagen geeignet!
Waschbeständigkeit bei Textilen 40°C - 60°C je nach Textilien.

 

KiPPERER Werbeagentur
Pöbring 25
A-3661 Artstetten
T.: +43 664 / 52 98 950
M:  office@kipperer.at

Heute 13

Insgesamt 40980